Sonntag, 22. November 2015

5 Dinge, um die grauen Tage zu überstehen

Bis jetzt war der November ja eigentlich traumhaft schön, doch so langsam wird er trist und kalt, wie ich ihn in Erinnerung habe. Da neigt man doch ein wenig dazu, sich von dem Wetter runterziehen zu lassen. Wie ich mir darüber hinweghelfe, lest ihr hier.


1. Mehr Tee, bitte!
Es gibt Menschen, die trinken nur Tee, wenn sie krank sind und verbinden das damit. Dabei ist das das wohltuendste auf der ganzen Welt, eine Tasse heißen, dampfenden Tee zu trinken. A cup of tea is like having a bath on the inside. -unknown Aber egal, ob Tee, Kaffee, Chai Latte, Kakao oder was du sonst noch magst. Eine heiße Tasse davon wird dir jeden Tag verschönern. Also mehr davon, bitte!

2. Schau doch mal wieder Harry Potter!
Ungemütliches Wetter ist die perfekte Filmezeit, und um sich nach einem regnerischem, grauem Tag zu erholen sind unsere Lieblingsfilmklassiker ja wohl am besten geeignet. Wie wärs mal wieder mit einem Teil Herr der Ringe, Star Wars oder Harry Potter? Egal wie oft man sie gesehen hat, es wird einem eben doch immer wieder warm ums Herz ;)

3. Trau dich raus!
Egal wie kalt es ist, du wirst begeistert sein, wie schön es zum Beispiel im Wald, am See oder im Park gerade ist. Egal ob Sonne durch die goldenen Blätter scheint oder Nebel in der Ebene liegt, von heiter bis melancholisch hat der Spätherbst alles zu bieten. Also bewaffne dich mit einer Termoskanne und vielleicht einer Kamera und trau dich!

4. Beweg dich!
Wenn es so früh dunkel wird, habe ich das Gefühl mich unter 10 Decken verstecken zu wollen und das Bett abends nicht mehr zu verlassen. Aber grade jetzt ist für deinen Körper ein bisschen Abwechslung von Nöten. Such dir doch irgendeine coole Indoorsportart, damit du das Wetter nicht mehr als Ausrede benutzen kannst. Oder trotz einfach dem Regen, denn es gibt ja bekanntlich kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung. Wer noch nach einer passenden Sportart für sich sucht, mag vielleicht diesen Artikel von einer meiner Lieblingsbloggerinnen und Youtuberin lesen ;)

5. Bring Farbe ins Spiel!
So wie es um uns herum aussieht, so fühlen wir uns meistens auch. Also los, stell ein paar Kerzen auf, kauf einen Strauß frische Blumen, stell dir deine Lieblingstasse auf den Schreibtisch und sortier vielleicht mal wieder ein paar coole Fotos aus, die du aufhängen magst. Oder wechsle doch einfach die Farbe deiner Vorhänge oder deiner Kissenbezüge. Ein Spritzer Farbe und schönes Licht helfen dir dabei, dich wohlzufühlen und dem Ausblick aus dem Fenster zu trotzden.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Ideen geben, um die nächsten Wochen gut rumzubekommen.
Habt einen guten Start in die Woche!

Kommentare:

Maribel hat gesagt…

Meine Rede!

Jana hat gesagt…

Sehr tolle Tipps um nicht in den Winterblues zu kommen ;)
Früher war Tee für mich auch echt ein Krankheitsgetränk, aber immer mehr trink ich es auch "freiwillig". Es gibt so leckere Teesorten (v.a. mit Apfel), die trinke ich auch gerne mal zwischendurch :)
Die Idee mit Klassikern anzuschauen ist perfekt! Muss ich diesen Winter wirklich mal wieder machen. Mit meinem Freund zusammen die kompletten Harry Potter Filme nacheinander durch - da wird er sich freuen, wenn ich das vorschlage :D
Zum Glück gehen meine Kolleginnen und ich in der Mittagspause immer für 30 Minuten spazieren, sonst würden wir in der Helligkeit gar nicht rauskommen. Und daheim gehe ich dienstags immer ins Zumba - das bringt einem durch die tolle Musik den Sommer ein wenig näher ;)
<3

Stefanie hat gesagt…

Das mit der Bewegung schaffe ich irgendwie nie so richtig. Darum nehme ich mir das jetzt gleich wieder vor. Es tut nämlich wirklich richtig gut, auch wenn es kalt ist draussen.

Christine hat gesagt…

Harry Potter mag ich auch total gern!! Gerade zu dieser Jahreszeit... und die Winterszenen in den Filmen sind immer so schön kitschig. Da kommt direkt etwas mehr Stimmung auf.
Ich mag den Winter auch nicht immer total gern, aber gerade vor Weihnachten gefällt mir die Atmosphäre schon ziemlich gut.

Anna Lea hat gesagt…

Tee trinken und Serien oder Filme schauen sind für mich einfach der Inbegriff von Gemütlichkeit und verschönern einfach jeden grauen Tag. :D
Das Bild ist übrigens super schön. :)
Momentan läuft bei mir eine Blogvorstellung, also schau doch gerne vorbei. :)
Alles Liebe, Anna Lea
http://growingcircles.blogspot.de/