Sonntag, 25. Januar 2015

Ein paar Gedanken zum Januar


Zum Anfang des Jahres, habe ich mir dieses Mal wirklich aufgeschrieben, was ich so davon erwarte und will. (Rückblickend war das tatsächlich eine gute Idee.) Hier eine kleine Auswahl an Dingen, die ich aus den letzten Jahren mitgenommen habe und für mich gerne so umsetzen mag. Man könnte das jetzt auch 'Vorsätze' nennen, da ja noch Januar ist und ich kurz vor meinem 21. Geburtstag steh. Aber sowas wird eh überbewertet.



VERSUCHE NICHT, KEINE FEHLER ZU MACHEN– denn aus Fehlern lernt man. Fehler sind menschlich und es gibt keinen Grund, sich zum Perfektionismus zu zwingen, oder sich über alles zu ärgern. Damit halten wir uns nur unnötig auf ein und derselben Stelle auf. Also, stress dich nicht!


EIN FREIER KOPF IST DER ANFANG JEDER LÖSUNG
Das musste (und muss immernoch) gerade ich lernen. Dass ständiges Kopfzerbrechen, über-alles-nachdenken und darin versinken auf Dauer wirklich wirklich anstrengend ist. Abschalten ist manchmal die beste Medizin. Und Abwägen, was es wert ist und was nicht, nächtelang darüber zu grübeln.
  



DENKE NICHT DARAN, WAS ANDERE DENKEN
Wird wirklich Zeit aufzuhören, uns zu überlegen, was andere von uns halten, aufzuhören uns auf den Präsentierteller zu stellen. Ich kann und darf und will, so aussehen, wie ich mich wohlfühl – unabhängig von Allen anderen. Selbstbewusstsein ist hübsch!

INVESTIERE VIEL IN MENSCHEN, DIE DIR WICHTIG SIND
Lieber wenige gute, als viele oberflächliche Freunde. Sei dir sicher, wer dir wichtig ist und wem du wichtig bist. Nimm dir Zeit für diese Menschen! Ein Anruf, eine Karte, ein Kaffee – sei aufmerksam und zeig Menschen, was sie dir bedeuten.



BEWAHRE DIR EINE WERTSCHÄTZENDE HALTUNG
Sei dankbar. Sag 'bitte' und 'danke'. Hör auf alles als selbstverständlich anzusehen. Fang an jede schöne Kleinigkeit deines Lebens zu schätzen. Wer dankbar sein kann, ist zufrieden.

SIEH DEINE ZEIT NIE ALS VERSCHWENDET AN
'Gestern den ganzen Tag mal wieder nichts geschafft' Stimmt, und das ist okay. Tue einfach mal nichts und ärger dich nicht darüber! No pressure! Wenn wir uns nicht unter Druck setzen, werden wir auch mehr Motivation für die Dinge haben, die wir umsetzen wollen.

Danke fürs Lesen! Ich wünsch euch morgen einen guten Start in die neue Woche! :)
Anna


Kommentare:

Lia hat gesagt…

Du sprichst mir aus der Seele :) Genau das sollte ich mir auch alles zu Herzen nehmen. Vor allem, dass man sich nicht so viele Gedanken machen soll und zwar über alles und jeden und ständig. Das ist mein großes Problem. Und zu viel Stress, den ich mir meistens selbst bereite. Das ging nun sogar soweit, dass ich deswegen krankgeschrieben bin, wegen totaler Erschöpfung. Ist so was denn möglich? Anscheinend schon. Ich muss jedenfalls lernen nicht mehr über alles nachzudenken, ich muss viel relaxter werden, viel ruhiger und einfach auch mal mehr an mich denken und nicht immer nur an andere. Manchmal geht es soweit, dass der eigene Körper dich zwingt einen Gang zurückzuschalten. Und soweit sollte es niemand kommen lassen, denn das fühlt sich echt verdammt mies an.

DieChrissy Nur hat gesagt…

Toller Post und ganz viel Wahrheit darin! Ich hoffe total, dass du es für dich umsetzten kannst! Besonders der Punkt mit dem Nachdenken ist auch ein To Do für mich, zu oft rennt man sich selbst im Kopf kaput.

Ganz liebe Grüße und YEAH über insta findet man echt immer mal wieder tolle Menschen :-)

Wünsche dir eine tolle Woche!

Fräulein-Liebling hat gesagt…

Hallo Anna :) Ich habe gerade ein wenig auf Bloglovin' gestöbert und bin auf deinen Blog gestoßen. Du hast wirklich tolle Ideen, deswegen habe ich dich mal auf meinem Blog für den Liebster Award nominiert, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.

Viele Grüße, Judith
http://frau-liebling.blogspot.com

Annanikabu hat gesagt…

Und auch dieser Text spricht mir total aus der Seele!
Tolle Tipps, die du da aufgeschrieben hast und es stimmt wirklich - wenn man sich selbst nicht so viel Druck macht, sich nur auf sich konzentriert und von anderen nicht aus der Bahn werfen lässt, dann geht alles seinen Gang! Super Worte und schöne Bilder hast du mal wieder gewählt! Hach, ich freu mich so seehr, dass ich deinen Blog gefunden hab! :-)

Liebste Grüße
Anna